Aktuelle Informationen


  • 1die_radeberger

  • Insektenschutz geht uns alle an!
    1bluehflaeche


  • Hinweise zur Entsorgung pflanzlicher Abfälle

  • Sächsischer Preis für Kulturelle Bildung 2021

    Kultur.LEBT.Demokratie

     

    „Kulturelle Bildung macht Demokratie in kreativer und künstlerischer Form erlebbar und bietet daher ideale Möglichkeiten, sich mit unserem Zusammenleben auseinanderzusetzen. Kulturelle Bildung ist gleichzeitig wichtige Voraussetzung dafür, an unserer Gesellschaft teilzuhaben und sie aktiv mitzugestalten.“

    Schirmherrin des Preises

    Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus

    Barbara Klepsch


    Kulturelle Bildung ist den meisten Kulturschaffenden eine Herzensangelegenheit. Sie vermag nicht nur
    die Künste zu vermitteln. Als vermittelnde Kulturpraxis ist sie in der Lage, auch gesellschaftliche
    Themen zu gestalten und Diskurse anzustoßen. Dieses Engagement gilt es zu würdigen.
    Ausgezeichnet werden beispielhafte Projekte oder die dauerhafte Arbeit von Trägern der Kulturellen
    Bildung, die auf Demokratieförderung zielen.
    PREISE
    Insgesamt werden 3 Preise mit jeweils 2.500 € und ein Sonderpreis in Höhe von 1.000 € vergeben.
    TEILNAHME
    Teilnehmen können Kultur- und Jugendeinrichtungen, Vereine, freie Initiativen, Kulturschaffende und
    Akteure, die in Sachsen wirken. Es können auch digitale Projekte/Formate eingereicht werden.
    HINWEIS: Die Einreichung erfolgt ausschließlich online über die Homepage des Landesverbandes.
    https://soziokultur-sachsen.de/preis-kulturelle-bildung/teilnahme-kld-2021
    EINSENDESCHLUSS: 15.06.2021 Weitere Informationen sowie Tipps für Bewerbende finden Sie unter
    https://soziokultur-sachsen.de/preis-kulturelle-bildung


  • Ideenwettbewerb der Bundesregierung

    füreinander da sein, Ideen für ein gutes Zusammenleben entwickeln und gemeinsam vor Ort umsetzen,
    das ist gerade auch in der aktuellen Zeit besonders wichtig. Sie werden das bei Ihrer Arbeit, in Ihrem
    Alltag sicherlich täglich nachdrücklich erfahren.

    Am 1.März 2021 hat der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Marco
    Wanderwitz, die dritte Runde des Wettbewerbs „MACHEN“ gestartet. Mit dem Wettbewerb sollen
    auch in diesem Jahr das Engagement und der Ideenreichtum vieler freiwilliger Helfer in kleineren
    Gemeinden der ostdeutschen Länder gewürdigt werden.
    Bis zum 15. Mai 2021 sind ehrenamtlich tätige Bürger, Vereine und Initiativen aus Dörfern, Klein-
    und Mittelstädten der neuen Bundesländer mit einer Einwohnerzahl unter 50.000 aufgerufen, sich mit
    ihren Ideen zu gemeinwohlorientierten Projekten zu bewerben. Die besten 50 Projektideen werden mit
    einem Preisgeld zwischen 5.000 Euro und 15.000 Euro ausgezeichnet. Das Geld soll als Starthilfe für
    die Umsetzung der prämierten Ideen dienen und zu weiterem Engagement motivieren.
    Die Preisverleihung ist für den 19. Juli 2021 in Berlin geplant.

  • Kindertagespflegepersonen für die Gemeinde Arnsdorf gesucht!

  • Stellenausschreibung der Gemeinde Arnsdorf Sachbearbeiter/in Hochbau (m/w/d)

  • Neue Regeln für erneuerbare Energieträger

  • Die Gemeindebibliothek Arnsdorf ist ab 8. Februar 2021  zu den bekannten Öffnungszeiten wieder für
    Sie da. Wir bitten um vorherige telefonische Terminabschprache unter 035200 299927 und um Einhaltung
    aller aktuell geltenden Hygieneregeln.

  • Corona-Schutzimpfung: Hier gelangen Sie direkt zum Serviceportal zur Impfung gegen das Corona-Virus in Sachsen
    Personen, die zu den priorisierten Personengruppen für die Coronaschutzimpfung im Freistaat Sachsen gehören und Hilfe bei der Registrierung im Serviceportal zur Impfung benötigen, wenden sich bitte an die Gemeindeverwaltung Arnsdorf, Tel.: 035200 2520. Wir helfen Ihnen gern im Rahmen unserer Möglichkeiten.

  • Aktuelle Information zu den Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Arnsdorf
    Die Gemeindeverwaltung Arnsdorf ist für den Besucherverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, nur noch zwingend notwendige Termine (z.B. Beantragung Personalausweis) wahrzunehmen, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu minimieren. Um eine telefonische Voranmeldung wird gebeten.
    Für alle weiteren Anfragen stehen die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Arnsdorf während der regulären Sprechzeiten unter den üblichen Telefon- und E-Mail-Kontakten zur Verfügung.

  • Die wichtigsten Steuerformulare - Online
    Auf Grund der derzeitigen Corona-Situation bitten wir von der Abholung von Steuerformularen in der Gemeindeverwaltung nach Möglichkeit Abstand zu nehmen und die Online-Plattform des Bundesministerium der Finanzen zu nutzen.

  • Besserer Durchblick im „Förder-Dschungel“ -
    Informationen der Energieagentur des Landkreises Bautzen

  • Mitteilung aus dem Fundbüro
    In der Gemeindeverwaltung Arnsdorf wurden
    1 Damenfahrrad, Farbe: silber/blau
    1 hauck Kinderwagen, Farbe: blau
    1 Schlüsselbund mit rotem Band
    1 Kette mit Anhänger
    1 Damenfahrrad, Farbe: rot/schwarz
    1 Herrenfahrrad, Farbe: silber
    1 Mädchen Sommerhut
    1 Handy
    diverse Schlüssel
    als Fundsachen abgegeben.
    Sollten Sie den einen oder anderen Gegenstand in der letzten Zeit verloren haben, so melden Sie sich bitte in der Gemeindeverwaltung Arnsdorf, Sekretariat, Tel.: 035200/2520.
    Die Fundgegenstände werden im Fundamt sechs Monate nach der Anzeige des Finders aufbewahrt. Wird in dieser Zeit kein Empfangsberechtigter bekannt, kann der Finder das Eigentum an der Fundsache erwerben. Mit diesem Erwerb erlöschen die sonstigen Rechte an der Fundsache.
 

Informationsbroschüre der
Gemeinde Arnsdorf

 

In Zusammenarbeit mit dem Mediaprint Infoverlag und mit Unterstützung vieler Firmen ist eine neue

Informationsbroschüre für Arnsdorf und die
Ortsteile Fischbach, Kleinwolmsdorf und Wallroda
entstanden.

← Hier können Sie die Publikation online
betrachten.

Vielen Dank an alle Unterstützer dieses Projekts.

  • ARNSDORF - DER FILM... "Arnsdorf, einfach irre". (Trailer)

    Das Image-Video von Arnsdorf mit den Ortsteilen Fischbach, Kleinwolmsdorf und Wallroda. Der von Ilse Schlonske geführte 15 minütige Ortsrundgang zeigt Ort und Leute, Geschichte und Gegenwart, Zahlen und Fakten in frühlingshaften Aufnahmen.
    Die DVD, hergestellt in Zusammenarbeit der GV Arnsdorf mit der Fa. Grafox, ist ab sofort in der Gemeindeverwaltung Arnsdorf für den Preis von 9,50 € zu erwerben.